Panorama

Ein paar Millionen weniger

Gert Lanz
Gert Lanz über seine Firmenpleite: „In den Händen der Gläubiger und Masseverwalter.“ © Alexander Alber
 

Konkurs Lanz metall

(avg) Für Gert Lanz wird es bald eng – aber doch nicht so eng, wie befürchtet. Der SVP-Fraktionssprecher im Landtag steckt seit Jahren in finanziellen Schwierigkeiten. Im November 2019 hatte er einen Antrag auf ein Ausgleichsverfahren für seinen in finanzielle Schwierigkeiten geratenen Schlossereibetrieb „Lanz Metall“ gestellt, der Konkurs konnte aber nicht mehr abgewendet werden. Grund: Die viel zu teure Produktionshalle konnte nicht mehr abbezahlt werden.

Wie die Südtiroler Wirtschaftszeitung nun berichtete, fällt das Loch in den Firmenfinanzen mit 3,7

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte. Einen Monat für 0,00 € testen Unsere Abo-Angebote im Überblick
Bereits Abonnent?

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.