Panorama

„Nichts tun, wäre fatal“

Franz Wimmer
Franz Wimmer © Raetia
 

(gm) Werbemensch, Musiker, Autor. Kurz vor dem 70. hat Franz Wimmer sein „Leben in Bewegung“ aufgeschrieben (263 Seiten, 24,50 Euro).

ff: Eine ­Autobiographie, echt jetzt?

Franz Wimmer: Logisch ist es eitel. Aber wenn ich von Leo Gurschler oder den Fernsehsendungen erzählt habe, haben die Leute gesagt: Das musst du doch zusammenschreiben. In der Pandemie war die Zeit dafür.

Sie waren ja auf allen Kanälen tätig, Sie waren sogar imstande, für die ff und die Athesia zu arbeiten.

Ich habe

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte. Einen Monat für 0,00 € testen Unsere Abo-Angebote im Überblick
Bereits Abonnent?

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.