Panorama

Beratungsstopp

Keine Beratung für neue Gesuche: Im Amt für Wohnbau will man die alten Gesuche abarbeiten. © Alexander Alber
 

Landesverwaltung – Wohnbauförderung: (aw) Der Satz klingt nüchtern, hat es aber ziemlich in sich: „Ab dem 1. Juli 2024 bis Ende Februar 2025 werden die Beratungsdienste für neue Gesuche ausgesetzt.“

So steht es in einer Pressemitteilung der Landesabteilung Wohnbau. Wer ein neues Gesuch um Wohnbauförderung einreichen will, kann das also tun – er muss sich aber auf sich selbst verlassen und kann in der Landesverwaltung nicht mehr um Rat fragen.

Was hat das mit Bürgerfreundlichkeit zu tun, fragte sich vor Kurzem eine ff-Leserin. Wer schon

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte. Einen Monat für 0,00 € testen Unsere Abo-Angebote im Überblick
Bereits Abonnent?

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.