Panorama

Für gleiche Rechte

Engagiert sich für Rechte der LGBTQIA+-Gemeinschaft: Andreas Unterkircher. © Archiv
 

Minderheiten: (gr) „Road to Pride“ nennt sich der Weg zur Gleichberechtigung für die LGBTQIA+- Gemeinschaft in Südtirol, ins Leben gerufen vom Verein Pride Südtirol. Die Vision: Einzelpersonen und Organisationen der LGBTQIA+- Community zu verbinden, um gemeinsam im Rahmen von verschiedenen Veranstaltungen für Freiheit und Rechte zu kämpfen.

Andreas Unterkircher, Präsident des Vereins, betont, dass Diskriminierung und Unterdrückung der queeren Gemeinschaft in Südtirol nach wie vor sehr präsent sind. Daher fordert er konkretes politisches Handeln, etwa

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte. Einen Monat für 0,00 € testen Unsere Abo-Angebote im Überblick
Bereits Abonnent?

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.