Politik

Wo der Hund begraben liegt

Aus ff 51 vom Donnerstag, den 22. Dezember 2016

Staffler
Topmanager Hanspeter Staffler (Generaldirektor Landesverwaltung) © Alexander Alber
 

Das Faible von Johannes Schneebacher für „systemische Aufstellungen“ bringt seinen Arbeitgeber, die Südtiroler Volksbank, in Verlegenheit – ebenso die Landesverwaltung. Die brisante Frage: Werden da berufliche und private Sphären vermischt?

Das Forum-Café ist ein Renner. Es findet meist dreimal im Jahr statt und ist ein „lockeres Ausbildungsformat für Führungskräfte der Landesverwaltung“, sagt Generaldirektor Hanspeter Staffler. Sinn und Zweck sei es, die Motivation der Mitarbeiter zu stärken und sie mit den Instrumenten vertraut zu machen, die es erlauben, Probleme zu bewältigen und Konflikte zu lösen. Damit dies gelingt, „braucht es Topreferenten“.
Wie zum Beispiel Wilhelm Schmid. Der deutsche Philosoph ist auf das Gebiet der „Lebenskunst“ spezialisiert. Am 13. Dezember erklärte er den ...

weitere Bilder

  • Schneebacher

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.