Politik

„Ich bin dann mal weg“

Aus ff 11 vom Donnerstag, den 16. März 2017

Pius Leitner und Ulli Mair
Freiheitlichen-Fraktionschef Pius Leitner, Nachfolgerin Ulli Mair: „Trete erhobenen Hauptes ab.“ © Alexander Alber
 

Nach seiner Verurteilung im Penisringprozess tritt Pius Leitner aus dem Landtag zurück. Seine lange politische Karriere geht damit ziemlich unrühmlich ihrem Ende entgegen.

Es ist Viertel vor drei, als seine Stimme bricht und er sich ein paar Tränen aus dem Gesicht wischt. Nach einigen Sekunden Stille rappelt sich Pius Leitner aber wieder auf und sagt: „So, ich bin schon wieder da.“
Der Freiheitlichen-Fraktionssprecher hält am vergangenen Montag eine denkwürdige Pressekonferenz im Landtag. An seiner Seite sitzen seine engsten politischen Weggefährten, allen voran Ulli Mair und Sigmar Stocker. Auch ...

weitere Bilder

  • Die Freiheitlichen

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.