Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Politik

Jung und willig

Aus ff 21 vom Donnerstag, den 25. Mai 2017

Fotostory
© ff
 

Stefan Premstaller ist die Trümmerfrau der Jungen SVP. Er will wieder aufbauen, was die Partei jahrelang ­verkümmern ließ. Baut er sich damit auch sein eigenes Sprungbrett in die Landespolitik?

Stefan Premstaller ist unzufrieden. Eigentlich könnte er seinen Arbeitstag an diesem kalten Dienstag im April jetzt, gegen zehn Uhr abends, endlich abschließen. Aber mit seinen Gedanken ist er noch immer bei der Selbst­optimierung. Was hätte man heute Abend besser machen können? „Es ist einfach schwierig“, sagt der 25-Jährige, während er den Motor seines BMW startet und sich auf den Heimweg macht, „was fehlt, sind Leute, die richtig hineinpreschen“. Was fehlt, sind Leute wie er.
Stefan Premstaller hat eine schwierige Mission. Die JG, noch immer die bedeutendste ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.