Politik

Frau Foppa besucht die Wutbürger

Aus ff 23 vom Donnerstag, den 08. Juni 2017

Internet-Hasskommentar
Internet-Hasskommentar gegen Brigitte Foppa: Ein Zeitungsbericht mit dem Titel „Weg mit dem Kreuz“ genügte. © Alexander Alber
 

Die Grünen-Politikerin Brigitte Foppa wurde im Internet beschimpft und beleidigt. Von Menschen, die sie nicht kennt. Jetzt hat sie sich auf den Weg gemacht, um herauszufinden, wer die Menschen sind, die ihre Wut an ihr auslassen.

Alles begann mit einem Interview. Ein Redakteur der ­Tageszeitung fragte Brigitte Foppa im Februar nach ihrer Meinung: Soll das Kreuz in den Klassenzimmern hängen bleiben oder nicht? Foppa sagte so etwas wie: In einer Gesellschaft, die sich ständig verändert, müsse man über die Berechtigung des Kreuzes im öffentlichen Raum diskutieren. Politiker-Blabla. Foppa erinnert sich: „Nach dem Gespräch hatte ich das Gefühl: Jetzt bin ich so eine Politikerin geworden, die keine konkrete Aussagen trifft.“
Was danach passierte: Ein Artikel mit dem Titel „Weg mit dem Kreuz“ auf ...

weitere Bilder

  • Internet-Hasskommentar Internet-Hasskommentar

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.