Politik

Im Rausch der letzten Runde

Aus ff 31 vom Donnerstag, den 03. August 2017

Landtag
Der Landtag hat sich längst daran gewöhnt: „Die Bestimmungen zum Nachtragshaushalt als ideale Reparaturwerkstatt.“ (Zitat Hans Heiss im Minderheitenbericht) © Alexander Alber
 

Wie die Landesregierung vor der Sommerpause ihr Finanzgesetz durch den Landtag peitscht und alle guten Vorsätze fahren lässt.

Am Ende der Woche, in der 26 Abgeordnete im Plenum des Hohen Hauses das Wort ergriffen hatten und knapp 15 Stunden debattiert worden war, steht ganz am Ende noch Elena Artioli auf, schaltet das Mikrofon auf ihrem Platz ein, steckt die Hände in die Hosentasche und legt los. Nie hätte sie sich erwartet, dass ein junger Landesrat wie Philipp Achammer eine solche „cavolata“ mache, sagt sie. Statt dass man sich überlege, wie es weitergehe mit der Mehrsprachigkeit und dem Zusammenleben im Land, fange man an, italienische Kindergartenkinder zu zählen. „Non si può andare avanti così!“ ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.