Politik

„Palle sind mein Kapital“

Aus ff 34 vom Donnerstag, den 24. August 2017

Andreas Pöder
Andreas Pöder im Trentiner Regionalrat, den er mithilfe der Obstruktion zu sprengen versuchte: „Seit zweieinhalb Monaten im Kampfmodus.“ © Alexander Alber
 

Während andere Politiker in den Urlaub fahren, bastelt Andreas Pöder an seiner Wiederwahl. Retten die Impfgegner sein fünftes Mandat?

In zwanzig Jahren Landtagsarbeit hat man Andreas Pöder in vielen Rollen gesehen: als treuen Weggefährten und einsamen Wolf, als Bündnis-Partner und Bündnis-Zerstörer, als Dauer-Wahlkämpfer und Dauer-Überlebenskünstler, als strategischen Polterer und rhetorische Atombombe.
Und doch gibt es eine Rolle, in der man Pöder nie und nimmer erwarten würde: in der des Beschwichtigers.
„Hier muss ich einen Einwand erheben“, schreibt Pöder am 6. August dieses Jahres an eine Facebook-Freundin. „,Schlimmer als zu Hitlers Zeiten‘ ist beileibe ein Ausdruck, der nie und nimmer ...

weitere Bilder

  • Andreas Pöder

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.