Politik

Bauernschlau zur Wahl

Aus ff 37 vom Donnerstag, den 14. September 2017

Mögliche Kandidaten des Südtiroler Bauernbundes
Die möglichen Kandidaten des Südtiroler Bauernbundes (SBB) bei den Landtagswahlen 2018 (von links oben im Uhrzeigersinn): Sepp Noggler gilt als amtierender SVP-Abgeordneter als gesetzt – genauso wie seine Kollegin Maria Hochgruber-Kuenzer. Freiheitlichen-Obmann Andreas Leiter-Reber beginnt dieser Tage mit dem Sammeln von 500 Unterschriften, die er für eine Kandidatur bei der SBB-Basiswahl braucht. SBB-Direktor Siegfried Rinner möchte sich nicht der Basiswahl stellen – eine Kandidatur bei den Landtagswahlen schließt er momentan aus. © Alexander Alber
 

Der Bauernbund will seine Macht im Landtag und in der Landesregierung zementieren. Doch der Agrarlandesrat spurt nicht – und auch der Bauernbund-Direktor ziert sich jetzt.

Noch vor einem Jahr war Siegfried Rinner überzeugt: Er werde sich den nächsten Landtagswahlen im Herbst 2018 nicht stellen. In den vergangenen Tagen war der Direktor des Südtiroler Bauernbundes (SBB) nicht mehr ganz so sicher. „Zu dieser Frage“, ließ er den Autor dieser Zeilen per Kurzmitteilung wissen, „wird es im September eine Antwort geben.“
Die Antwort gab Rinner diesen Montag im Landwirtschaftsausschuss der SVP: Er stehe „aus persönlichen und familiären Gründen“ nicht für eine Landtagskandidatur zur Verfügung.
Es wäre eine Kampfansage an den ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.