Politik

Kleine Sprünge

Aus ff 40 vom Donnerstag, den 05. Oktober 2017

Infografik
Platzhirsch Athesia: Das Medienhaus hat sich 84 Prozent der Nutzer gesichert. © ff-Grafik
 

Das Onlineportal salto.bz ringt fünf Jahre nach der Gründung finanziell um Luft. Trotz prominenter Fürsprecher und Genossen.

Es sind ihrer 55, die sich als Unterstützer herzeigen lassen. Die Palette reicht von Wirtschaftsberater Heinz Peter Hager über Theaterintendantin Irene Girkinger, Tausendsassa Jul Bruno Laner bis hin zu Bergfex Reinhold Messner. Sie alle scheinen im Onlineportal salto.bz als sogenannte Testimonials auf.
Die Fürsprecher werben für das Portal. Sie loben es für seine „unabhängige Berichterstattung“, seinen „Mut zu neuen Wegen“ oder einfach nur deswegen, „weil es das Fähnlein der sieben Aufrechten ist“. Zweck der Aktion ist es vor allem, Bares in die klammen Kassen der ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.