Politik

Österreich auf Kurz-Welle

Aus ff 42 vom Donnerstag, den 19. Oktober 2017

Kurz
Sebastian Kurz, seit vier Jahren Außenminister in einer großen Koalition, nach dem Sieg: So, als wäre er nie dabei gewesen. © Apa
 

In Österreich hat der Populismus gesiegt. Kurz und Strache sind oben, die Grünen ­demontiert. Der Innsbrucker Politikwissenschaftler Ferdinand Karlhofer erklärt, was uns jetzt bevorsteht.

Ferdinand Karlhofer sitzt schon seit 6:30 Uhr im Büro, als wir ihn am Dienstag telefonisch an der Universität Innsbruck erreichen. Der Professor für Politikwissenschaften bereitet sich auf seine Vorlesung „Politik in föderativen Systemen“ vor. Karlhofer, 61, ist in diesen Tagen ein gefragter Gesprächspartner, er kennt die österreichische und die Tiroler Politik genau.
Zwei Tage nach der Wahl zum National­rat gibt es in Österreich immer noch kein endgültiges Ergebnis, doch viel ändern wird sich mit der Auszählung der letzten Wahlkarten am Donnerstag nicht mehr: Die ...

weitere Bilder

  • Grafik Grüne

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.