Politik

Wundersame ­Amtshilfe

Aus ff 44 vom Donnerstag, den 02. November 2017

Illustration Achammer
2013/14: Philipp Achammer wird zweimal beim Telefonieren am Steuer ­erwischt, einmal fährt er zu schnell und „nicht rechtsbündig“. Er verliert dreimal 5 Punkte innerhalb von 12 Monaten und muss zur ­Führerscheinrevisionsprüfung. © ff-Grafik
1

SVP-Obmann und Landesrat Philipp ­Achammer durfte trotz versemmelter Prüfung seinen ­Führerschein ­behalten. Mit freundlicher ­Unterstützung der Landesverwaltung. War das rechtens?

Der Mann auf dem Stuhl ist ein Häuflein Elend. Er sitzt da, verzweifelt, fertig. „Fünf Fehler!“, hat sein Prüfer ihm gerade mitgeteilt. Der Mann denkt sich: „Puttega.“ Er hatte sich vorbereitet, mehr schlecht als recht, wie er zugibt, aber immerhin ­einige Tests online geübt. Es half nichts. Fünf Fehler sind ein Fehler zu viel, bei fünf Fehlern fliegt man. Der Führerschein ist weg. Oder wie es auf Beamtenitalienisch heißt: „In ogni caso, l’esito negativo dell’esame di revisione comporta la revoca della patente.“
Der Mann auf dem Stuhl heißt Philipp Achammer. ...

weitere Bilder

  • Illustration Achammer Illustration Achammer Illustration Achammer Infografik

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

1 Kommentar
Peppi
06. November 2017, 18:37

Eigentlich verstehe ich die Reaktionen der Achhammers und Veiths etc etc auf Anschuldigungen vollkommen. Da sie tagein tagaus "gelakaitelt" werden, verlieren sie irgendwann den Überblick über Moral und Gleichheit. Sie müssen sich ja vor niemanden verantworten. Außer dem Wähler. Und da wären wir schon wieder bei den Lakaien. In diesem Sinne liebe Grüße aus Ägypten. Stecher Peppi Hirschenwirt. antworten

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.