Politik

Szenen einer Ehe

Aus ff 51 vom Donnerstag, den 21. Dezember 2017

Südtiroler Landtag
Szenen aus dem Hohen Haus vergangene Woche: So eine Haushaltsdebeatte hat ein bisschen was von einer Ehe: Da wie dort gibt es Probleme, und da wie dort muss man versuchen, sie zu lösen. Die Politiker auf der Regierungsbank (im Bild) fochten die Geplänkel seitens Opposition und SVP-Kollegen nicht wirklich an. © Alexander Alber
 

Die Haushaltswoche ist vorbei. Es ist die letzte dieser Legislatur. Und damit Anlass für einige Abgeordnete, mit der Regierung abzurechnen. Und ein bisschen auch untereinander.

Es sind knapp zwei Wochen bis zum Weihnachtsfest, als Helmuth Renzler im Hohen Haus Lust hat, eine Geschichte zu erzählen. Eine Fabel, besser gesagt. Der SVP-Abgeordnete und Arbeitnehmerchef zupft an seinem Rock, holt Luft, lächelt, vorfreudig gespannt auf die Reaktionen, und legt los: „Eine Füchsin, die auf ihre Fruchtbarkeit stolz war, schalt eine Löwin, dass sie nur ein einziges Junges zur Welt brächte. Die Löwin antwortete ihr darauf: ‚Fürwahr, ich bringe nur eines zur Welt, aber dieses einzige ist ein Löwe.‘“
Helmuth Renzler erzählt diese Fabel in erster Linie ...

weitere Bilder

  • Die Opposition Die Grünen Dieter Steger, Sepp Noggler und Philipp Achammer Die Freiheitlichen

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.