Politik

Die Musketiere der Straße

Aus ff 03 vom Donnerstag, den 18. Januar 2018

Verkehrsgipfel in Bozen
Verkehrsgipfel im Bozner Technologiepark (von rechts): Die Landeshauptleute Rossi, Kompatscher und Platter sowie Kompatschers Kommunikationschef Marco Pappalardo. © Alexander Alber
 

Der Schwerverkehr entlang der Brennerroute steigt und steigt, die Menschen leiden unter Abgasen und Lärm. Wie uns die Landeshauptleute retten wollen.

Im Keller war Stimmung. Und das nicht die schlechteste. Hörte man den drei Landeshauptleuten von Südtirol, Nordtirol und dem Trentino zu, hatte man den Eindruck: Problem gelöst, es ist geschafft!
Arno Kompatscher, Günther Platter und Ugo Rossi trafen sich am Montag im Untergeschoss des Technologieparks in Bozen Süd zum Verkehrsgipfel. Es ging um nichts Geringeres als die Einbremsung des Güterverkehrs auf der Brennerachse. Seit Jahrzehnten wird darüber gestritten, es werden Ärmel hochgekrempelt, Verkehrsgipfel abgehalten und Maßnahmenpakete geschnürt.
Beim Wiener ...

weitere Bilder

  • Brennerautobahn Walter Blaas

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.