Politik

Der Spielverderber

Aus ff 04 vom Donnerstag, den 25. Januar 2018

Florian Kronbichler
Fünf Jahre war Florian Kronbichler Abgeordneter in Rom: „Privileg, in der schönsten Stadt der Welt zu arbeiten.“ © Alexander Alber
 

Als Abgeordneter hat Florian Kronbichler fünf Jahre lang die SVP in Rom geärgert. Er saß dort für die Linken und Grünen, aber was er jetzt zu sagen hat, wird ihnen nicht schmecken.

ff: Ihr Urlaub in Rom ist zu Ende, er hat immerhin fünf Jahre gedauert. Tut es ­Ihnen leid?

Florian Kronbichler: Ich bin darauf vorbereitet. Es war ein Privileg, zum Ende der Berufskarriere eine Tätigkeit in der schönsten Stadt der Welt auszu­üben. Ihre Provokation muss ich freilich zurückweisen: Ich bin überzeugt, dass Parlamentarier zu sein, eine strenge Arbeit ist.

Strenge Arbeit?
Ein Politiker kann fast alles sein, falsch, dumm, aber nicht faul. Ein fauler Mensch wird nicht Politiker oder bleibt es nicht ...

weitere Bilder

  • Florian Kronbichler

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.