Politik

Guru mit Mission

Norbert Lantschner
„In Italien setzt man lieber auf Verbrennungsmotoren. Dabei weiß doch jeder, dass eine Tankstelle ein echtes Giftlager ist.“ Norbert Lantschner © Alexander Alber
 

Seit über 20 Jahren rauft er mit der Politik, nun drängt er selbst zu den Schalthebeln der Macht. Wie Norbert Lantschner das Land verändern möchte.

Guru. Papst. Gott. Egal, mit wem man spricht, stets wird ihm eine dieser Plaketten an die Brust geheftet. Verbal zumindest. Norbert Lantschner, 61, gilt als Fachmann für Luft, Lärm, Klima und Klimahaus. Und zwar nicht nur in Südtirol, sondern weit darüber hinaus. Seit über 20 Jahren macht er von sich reden, zuerst als Direktor des Landesamtes für Luft und Lärm, dann als Gründer und Direktor der Klimahausagentur. Er provoziert, er eckt an, er teilt aus. Und er muss einstecken.
Als er zum Beispiel als einer der Ersten auf die vorzeitigen Todesfälle wegen schlechter Luft entlang ...

weitere Bilder

  • Tobe Planer und Norbert Lantschner

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.