Politik

Stickige Luft

Aus ff 14 vom Donnerstag, den 05. April 2018

Fahrzeuge
Dieselfahrzeuge sind die Hauptschuldigen für die schlechte Luft. Aber wohin bloß mit ihnen? © Alexander Alber
 

Die Luft in Südtirols Städten und entlang der Autobahn ist schlecht. Das führt zu Krankheiten und sogar vorzeitigem Tod. Was tun mit den dafür Hauptschuldigen – den Dieselmotoren?

Schlechte Luft schadet. Den Tieren, den Menschen, sogar Südtirols Politikern. Sie sind in den vergangenen Tagen einander in die Haare geraten, weil Umweltlandesrat Richard Theiner ein Fahrverbot für Dieselfahrzeuge in Aussicht stellte.
SVP-Wahlkampfleiter Thomas Widmann sprach von einem schlechten Scherz, Landesrat Arnold Schuler von einer reinen Ankündigung Theiners. Im Wahljahr 2018 machen sich unpopuläre Verbote nicht besonders gut. Wer im Herbst in den Landtag gewählt werden möchte, muss sich vorsehen.
Aber auch die Gemeindeverwalter in Meran, Brixen und Leifers wehren ...

weitere Bilder

  • Infografik

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.