Politik

Im grünen Bereich

Aus ff 16 vom Donnerstag, den 19. April 2018

Arnold Schuler
Agrarlandesrat Arnold Schuler auf seinem Hof: „Hätte selbst einen zweiten Hof schließen und bauen können.“ © Alexander Alber
 

Landesrat Arnold Schuler möchte den Bau von Villen im landwirtschaftlichen Grün verhindern. Ein Gespräch über das neue Höfegesetz – und warum die Familie von Schulers Schwester doch noch bauen darf.

ff: Das neue Höfegesetz ist unter Dach und Fach. Haben es die Spekulanten nun schwerer?

Arnold Schuler: Der Begriff Spekulanten ist nicht der richtige Begriff. Man hat die Spielräume, die das Gesetz hergegeben hat, genutzt. Natürlich sind in dem Sinne auch Spekulationen gemacht worden. Grund ist gekauft worden mit dem Ziel, mitten im landwirtschaftlichen Grün oder in den Weinbergen eine Villa zu bauen. Ohne dass im Hintergrund der Wunsch nach einer landwirtschaftlichen Tätigkeit da war. Aber das waren nicht allzu viele ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.