Politik

„Strengster Bauleiter ist der Nachbar“

Aus ff 22 vom Donnerstag, den 31. Mai 2018

Andreas Schatzer
Gemeindenpräsident Andreas Schatzer: „So ein Gesetz sollte am besten nur drei Seiten lang sein.“ © Alexander Alber
 

Gemeindenpräsident Andreas Schatzer sagt: Das Bauen könnte künftig günstiger werden, wenn man das neue Raumordnungsgesetz gezielt nutzt.

Andreas Schatzer, 58, kann derzeit nur flüstern, er hat eine Operation an den Stimmbändern hinter sich. Fünf Wochen musste er im Krankenhaus verbringen, in den nächsten Wochen und Monaten, so hofft er, kehrt seine Stimme wieder zurück.
Als er am Freitag vergangener Woche zum Interview ins ff-Büro kommt, wird im Landtag noch über das neue Gesetz für Raum und Landschaft gestritten. Landesrat Richard Theiner möchte damit die Raumordnung im Lande revolutionieren: Er sagt, sie werde dadurch einfacher, klarer, übersichtlicher. Die Mehrheit ist mit ihm.
Die Opposition ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.