Politik

Blaues Fingerzeigen

Aus ff 43 vom Donnerstag, den 25. Oktober 2018

Ulli Mair und Andreas Leiter Reber
Ulli Mair und Andreas Leiter Reber, die Landtagsabgeordneten der Freiheitlichen: Mit dem Finger auf die anderen zeigen. © Alexander Alber
 

Die Freiheitlichen sind die Verlierer dieser Wahl. Jeder gibt jetzt dem anderen die Schuld, statt die Verantwortung bei sich selber zu suchen.

Im Batzenhäusl in Bozen rotten sich im ersten Stock am Abend nach der Wahl die Freiheitlichen zusammen, bei Schweinshaxen, Pommes und Bier. ­Fotografieren ist jetzt verboten.

Die wiedergewählte Landtagsabgeordnete Ulli Mair, Parteiobmann Andreas Leiter Reber und Generalsekretär Florian von Ach haben das Gesicht ausgeschaltet, das sie bei den vielen Interviews getragen haben. Jetzt kann man an ihnen Müdigkeit und Frust ablesen.

Florian von Ach, Rechtsanwalt von Beruf, seit einem Jahr der Generalsekretär der Blauen, hat die schwere Niederlage bei den Landtagswahlen ...

weitere Bilder

  • Freiheitliche Ergebnis Florian von Ach

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.