Politik

Gerupfte Patrioten

Aus ff 43 vom Donnerstag, den 25. Oktober 2018

Südtiroler Freiheit Landtagswahlen
Abgewählt, nicht gewählt, ein Viertel der Wähler abgesprungen – so ließe sich das persönliche Ergebnis von Bernhard Zimmerhofer (links), Cristian Kollmann (Mitte) und STF-Chef Sven Knoll zusammenfassen. © Alexander Alber
 

Die Südtiroler Freiheit leckt nach dem Verlust des dritten Landtagsmandats die Wunden. Fehler? Erkennbar habe man keine gemacht, man sieht sich eher als Opfer eines Trends.

Ziemlich wortkarg stehen Landtagskandidaten der Südtiroler Freiheit (STF) mit Parteisekretär Stefan Zelger im Kreis. Am Tag nach der Wahl ist im Garten des Bozner Hotels Mondschein die Stimmung der patrio­tischen Bewegung kurz vor der Pressekonferenz gedrückt. Es ist ausgerechnet ein hinzukommender Bernhard Zimmerhofer, der nun abgewählte Landtagsabgeordnete der Partei, der die Mannen mit einem aufmunternden „Und? Wie schaug’s aus?“ aus der Bedrücktheit stößt.

Eine rhetorische Frage, gewiss. Denn wie das Ergebnis aussieht, ist allen sonnenklar: Nach dem Höhenflug ...

weitere Bilder

  • STF Ergebnisse

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.