Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Politik

Die goldene Henne

Aus ff 45 vom Donnerstag, den 08. November 2018

Toninelli
Verkehrsminister Toninelli (5 Sterne): Noch vor wenigen Monaten sagte er, „il tunnel del Brennero non si tocca“. © AAI/Archiv
 

Wer hat in Zukunft das Kommando über die Brennerautobahn? Die Regierung in Rom beansprucht es jetzt für sich.

Dass „dort unten“ der Wind gedreht hat, darauf war Arno Kompatscher gefasst, als er sich am Mittwoch vergangener Woche nach Rom aufmachte. Anstatt der Wohlfühlbrise, für die der PD gesorgt hatte, braust jetzt immer wieder ein sonderbarer, unberechenbarer Sturm auf.
Trotzdem war der Landeshauptmann guter Dinge: Erst am Tag zuvor hatte Verkehrsminister Danilo Toninelli auf Twitter eine „bella notizia“ gepostet. Zitat: „Die EU hat betreffend die Autobahnen A-22 und A-4 grünes Licht für die Konzessionsvergabe an zwei Inhouse-Gesellschaften gegeben. Noch im November werden ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.