Politik

Wasser und Öl

Aus ff 48 vom Donnerstag, den 29. November 2018

Achammer und Kompatscher
„Nur eine technische Vereinbarung, keine Liebeshochzeit“: Obmann Achammer und Landeshauptmann Kompatscher stellen sich nach dem Parteiausschuss den Medienvertretern. © Othmar Seehauser
 

Das SVP-Spitzenduo Philipp Achammer und Arno Kompatscher hat tief in die Trickkiste gegriffen, um die Basis für eine Koalition mit der Lega zu gewinnen. Es ist ihnen gelungen – vorerst.

Für 17 Uhr war die Medienkonferenz angesagt, inzwischen war längst klar, dass der Termin nach hinten verschoben würde. Die rund 120 Delegierten des Parteiausschusses hatten noch mächtig Redebedarf.
Draußen im Foyer des Parteisitzes in der Bozner Brennerstraße schlugen derweil die vielen Journalisten und Kameraleute die Zeit tot – etwa mit Schmankerln wie jenem, das der Kollege des Corriere dell’Alto Adige Marco Angelucci auf ­Facebook gepostet hatte: In Bozen mit dem PD, in Meran mit den Grünen, in der Landesregierung mit der Lega – und in Brüssel mit Forza Italia: ...

weitere Bilder

  • Achammer, Zeller und Kompatscher

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.