Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Politik

Der neue Zug

Aus ff 49 vom Donnerstag, den 06. Dezember 2018

Richard Thei­ner
Mit der Vinschger Bahn in die Politik gekommen: Richard Thei­ner in der Vinschger Bahn. © Ludwig Thalheimer
 

Richard Theiner, langjähriger SVP-Landesrat, tritt ab. Was er seiner Partei für eine Botschaft ­hinterlässt und was er jetzt in Afrika sucht.

Richard Theiner empfängt im Landhaus 11 am Bozner Bahnhof, dem Sitz seines Ressorts. Von den Fenstern seines Büros aus lässt sich gut das Bahngeschehen vier Stockwerke tiefer überblicken. Es war die Bemühung um die Wiedereröffnung der Vinschger Bahn, die den Vinschger 1998 in die Landespolitik trieb. Mit der Bildung der neuen Landesregierung im neuen Jahr wird Theiner die politische Bühne aufgrund der Mandatsbeschränkung nach zwei Jahrzehnten verlassen. Ob als Sanitäts-, Umwelt-, Energie- oder Urbanistik-Landesrat oder als zwischenzeitlicher SVP-Obmann – Theiner hat die ...

weitere Bilder

  • Richard Thei­ner

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.