Politik

Dreigeteilter Hof

Aus ff 02 vom Donnerstag, den 10. Januar 2019

Hof in Wengen
Die Gebäude des ehemals geschlossenen Hofes Funtanella in Wengen: Alles hätte sich Vallazza nicht leisten können. © doc
 

Der SVP-Abgeordnete Manfred Vallazza wirbt vor der Landtagswahl damit, geschlossene Höfe erhalten zu wollen. Danach kauft er den Hof Funtanella in Wengen – aber nur einen Teil davon.

Den vergangenen Oktober wird Manfred Vallazza, 40, nicht so schnell vergessen. Für den drahtigen Bauern aus Wengen und Angestellten des Südtiroler Bauernbundes war es ein höchst erfolgreicher Monat.
Zunächst trat Vallazza aufseiten der SVP bei der Landtagswahl an. Als zweiter Ladiner neben Daniel Alfreider trauten ihm nicht viele den Sprung ins Hohe Haus zu. Trotzdem schaffte er das schier Unmögliche. Mehr als 8.000 Südtiroler gaben ihm am 21. Oktober ihre Stimme, das reichte für den Einzug in den Landtag.
Zehn Tage später, am 31. Oktober, stand für Vallazza ein ...

weitere Bilder

  • Manfred Vallazza

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.