Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Politik

Im Visier

Aus ff 07 vom Donnerstag, den 14. Februar 2019

Verfassungsschützer warnen vor Marc Jongen: Der Südtiroler, der für die AFD im Bundestag sitzt, bekämpfe neben Einwanderern und Muslimen auch die Demokratie.

Absurd. Das ist das Eigenschaftswort, das Marc Jongen zum Gutachten der deutschen Verfassungsschützer über die AFD einfällt. Das brisante Papier ist über 400 Seiten stark und als „Verschlusssache“ eingestuft. Geheim also. Das Portal Netzpolitik.org stellte das Gutachten trotzdem ins Internet, da es „ein wichtiges Dokument der Zeitgeschichte“ sei. Es gehöre in die Öffentlichkeit und nicht in einen Panzerschrank neben dem Schredder.
„Das Gutachten“, schreiben die Netzpolitiker, „fasst zusammen, was Medien, Forschende und antifaschistische Initiativen seit Jahren ...

weitere Bilder

  • AFD-Politiker

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.