Politik

Sturm auf Europa

Aus ff 10 vom Donnerstag, den 07. März 2019

Plenarsaal des Europäischen ­Parlaments
Plenarsaal des Europäischen ­Parlaments in Brüssel: Hier tagen die meisten Ausschüsse, während sein eigentlicher Sitz in Straßburg ist. © Alexander Alber
 

Am 26. Mai wird das EU-Parlament gewählt. Eine Schicksalswahl? Umfragen sehen EU-Skeptiker im Aufwind. Auch hierzulande rüstet man sich zur Wahl. Und geht ungewöhnliche Allianzen ein.

Er hat sich vorsorglich schon einmal eine Wohnung gekauft. Dort, wo er – Silvio ­– ab kommendem Sommer öfter zu sein gedenkt – in Brüssel, dem Dreh- und Angelpunkt der Europapolitik. Silvio Berlusconi, Gründer und Chef der rechtskonservativen Partei Forza Italia (FI), will es trotz seiner 82 Jahre noch einmal wissen: Er steigt bei den Europa­wahlen am 26. Mai als Spitzenkandidat seiner Partei in den Ring. So zumindest lautet sein Plan. Der Grund: Berlusconi, bereits viermaliger Premier, sieht schwarz – für Italien, für Europa und für die Welt im Allgemeinen.
„Die ...

weitere Bilder

  • Infografik Infografik Infografik Infografik Infografik
  • Herbert Dorfmann Michaela Biancofiore Paul Köllensperger Brigitte Foppa

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.