Politik

Der Aufmarsch

Aus ff 16 vom Donnerstag, den 18. April 2019

Demonstration
Am Silvius-Magnago-Platz brachten die Gewerkschaftsvertreter der öffentlich Bediensteten ihre Forderungen auf den Punkt: Gehaltserhöhungen und flexiblere Arbeitszeitregelungen. © Alexander Alber
 

Die Großdemonstration der öffentlich Bediensteten zeigt: Der Arbeitgeber Land hat die Nöte ­seines Personals zu lange ignoriert.

Waren es 3.000 oder gar 4.000 Demonstranten? Die Frage, wie viele öffentlich Bedienstete sich am Protestzug beteiligten, der am Mittwoch vergangener Woche durch die Landeshauptstadt zum Landtag und zur Regierungszentrale am Silvius-Magnago-Platz führte, ist nicht wirklich relevant. Sicher ist, dass sich niemand von den Demonstranten an einen so massiven Protestmarsch öffentlich Bediensteter erinnern kann. Das sagt einiges aus über den aktuellen Ärger der Arbeitnehmer im öffentlichen Dienst.
Diesen Ärger zu bündeln – das war das Anliegen von ASGB, AGB/CGIL, SGB/Cisl, SGK/Uil ...

weitere Bilder

  • Demonstration Demonstration Demonstration Demonstration

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.