Politik

Zeitspiel der Europäer

Aus ff 21 vom Donnerstag, den 23. Mai 2019

Kriegsschiffe
Amerikanische Kriegsschiffe im Persischen Golf: Der amerikanische Präsident geht ein hohes Risiko ein. © APA/AFP/Jason Waite
 

Im Konflikt mit dem Iran zeigt sich, dass die EU auf der Weltbühne wenig zählt. Dabei würde es sie dringend brauchen, um einen Krieg zu verhindern. Ein Essay von ­Ulrich Ladurner.

Die Europäische Union bezeichnet sich gerne als Global Player – als Akteur, der auf der Weltbühne zählt. 2015 hat sie tatsächlich eine wichtige Rolle in einem internationalen Konflikt gespielt. Damals wurde das Nuklearabkommen mit der Islamischen Republik Iran geschlossen. Demnach verzichteten die Iraner auf ihr Nuklearprogramm und bekamen im Gegenzug Investitionen aus und Handel mit dem Westen. Das Abkommen galt als Meisterstück europäischer Diplomatie. Es hat einen der gefährlichsten internationalen Konflikte entschärft.
Vor einem Jahr ist US-Präsident Donald Trump aus ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.