Politik

Der Letzte der DC-Granden

Aus ff 23 vom Donnerstag, den 06. Juni 2019

Giancarlo Bolognini
Realpolitiker, Macher, Visionär: Giancarlo Bolognini (im Bild rechts neben dem damaligen Brixner Vizebürgermeister Dario Stablum) ist vergangene Woche 80-jährig verstorben. © Corriere dell‘Alto Adige
 

Giancarlo Bolognini war einer der maßgeblichen Politiker Südtirols und zu seiner aktiven Zeit einer der meistgehassten Männer des Landes – zu Unrecht. Ein Nachruf.

Was hat er nicht alles einstecken müssen. Was für ein dickes Fell muss dieser Typ gehabt haben, um all die Anpöbelungen, die mal von links, mal von rechts auf ihn einprasselten, an sich abprallen zu lassen.
Verräter, Kapitalistenknecht, Hure im Dienst der SVP: Es gibt kein Schimpfwort, das man Giancarlo Bolognini nicht an den Kopf geschmissen hätte. Für viele Italiener war er der „venduto“, der die „italianità“ dieser Provinz geopfert hatte, um seine Clique und sich selbst an die Macht zu hieven. Für das linksalternative Südtirol war er „ein Schwein“, weil er das ...

weitere Bilder

  • Giancarlo Bolognini

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.