Politik

Der Machtwechsel

Aus ff 30 vom Donnerstag, den 25. Juli 2019

Diego Cattoni und Hartmann Reichhalter
Diego Cattoni und Hartmann Reichhalter: Der Geschäftsführer und der Präsident der A22. © Foto: A22
 

Wie die Südtiroler beim Postenschacher rund um die Brennerautobahngesellschaft A22 den Kürzeren gezogen haben. Jetzt haben die Trentiner das Sagen.

Am Montag vergangener Woche wurde der Druck auf die störrischen Noch-Teilhaber noch einmal erhöht: Die neue Autobahnkonzession soll an die Inhouse-Gesellschaft Brenner Corridor gehen. Dann würde aus der derzeitigen A22 AG nicht viel mehr als eine leere Schachtel – und der Wert der Beteiligungen in den Keller rasseln.

Es waren die Landeshauptleute Arno Kompatscher und Maurizio Fugatti, die sich zu diesem Schritt gezwungen sahen. Der Grund: Um die Konzession in trockene Tücher zu legen, muss man sich der privaten Teilhaber entledigen. Aber die Gesellschaften Serenissima, ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.