Politik

Der Teufel im Detail

Aus ff 35 vom Donnerstag, den 29. August 2019

Giorgio Tonini
Giorgio Tonini: Der 60-jährige Trentiner und 7-fache Familienvater war zwischen 2011 und 2018 Senator und einer der engsten Vertrauten von Matteo Renzi. © Alexander Alber
 

Giorgio Tonini, einer der führenden Köpfe des Partito Democratico, erklärt, warum seine Partei jetzt mit ihren Feinden regieren will. (Interview zu "Ausweg gesucht")

ff: Was lernen wir aus dieser Krise – außer dass Italien unregierbar ist?

Giorgio Tonini: Meiner Meinung nach sehen wir in dieser Krise den enormen Einfluss Europas auf unsere Innenpolitik.

Sie wollen doch nicht sagen, dass Brüssel die Regierung Conte zu Fall gebracht hat?

Nein, aber wir sehen, dass die Lega, in Italien die stärkste politische Kraft, sich in Europa ins Abseits manöv­riert hat. Der wichtigste Italiener in Straßburg ist der Präsident des EU-Parlamentes David Sassoli, ein Politiker des Partito ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.