Politik

Blumen am Wegrand

Parlament Rom
Die neuen Minister. © Andreas Solaro/AFP
 

Die Regierung in Rom und die SVP: Pünktlich zur Vertrauensabstimmung offenbart die Sammelpartei ihre Widersprüche.

Selten hatte man einen Karl Zeller dermaßen wütend gesehen wie an diesem Montagnachmittag. Bereits während der Sitzung der Parteileitung konnten die im Foyer des SVP-Sitzes versammelten Medienvertreter mithören, wie er laut wurde. Auch später, bei der Zigarettenpause vor dem Eingang, war er außer sich: „Ich erkenne meine Partei nicht wieder. Ja was in denn bloß in sie gefahren?“

Dass es hart auf hart gehen würde, war erwartet worden. Wenn in Rom über eine Regierung abgestimmt wird, scheiden sich in Bozen seit jeher die Geister: hier die Prinzipenreiter, dort die ...

weitere Bilder

  • Achammer und Zeller

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.