Politik

Richard und Paul

Aus ff 37 vom Donnerstag, den 12. September 2019

Richard Stampft und Paul Rösch
Der eine weiß nicht, ob er wieder antritt. Der andere ist noch nicht 100 Prozent sicher, dass er kandidieren will. © Privat/Alexander Alber
 

Die Meraner SVP will das Bürgermeisteramt zurückerobern. Hat sie jetzt den richtigen Mann dafür gefunden?

Die Meraner SVP hat ein Problem: die Personaldecke. Ausgerechnet in der Heimatstadt von Karl Zeller will es der Sammelpartei nicht gelingen, ihrem Anspruch gerecht zu werden, der da lautet: Wir stellen die besten Politiker.

Die Folge: Als 2015 mit Gerhard Gruber „nur ein Verzweiflungskandidat“ überzeugt werden konnte (diese Einschätzung stammt von einem SVP-Exponenten), war es für eine clevere Politikerin wie die ehemalige grüne Landtagsabgeordnete Cristina Kury ein Leichtes, den Steilpass zu verwerten. Kury zauberte den charismatischen Touriseum-Direktor Paul Rösch aus ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.