Politik

„Manchmal braucht man Mut“

Aus ff 45 vom Donnerstag, den 07. November 2019

Richard Stampfl
„Da hätte ich können eine ruhige Kugel schieben“. Richard Stampfl, 61, verheiratet, zwei erwachsene Kinder, wohnhaft in Meran-Untermais, beim Termin mit ff an seiner derzeitigen Arbeitsstätte bei Dr. Schär in Burgstall. © Alexander Alber
 

Eigentlich wollte Richard Stampfl in Rente und auf ­Weltreise gehen. Jetzt möchte der Topmanager ­Bürgermeister in Meran werden. Warum nur?

Hier, am Stammhaus der Dr. Schär in Burgstall, hält Richard Stampfl die Zügel in der Hand. Ulrich Ladurner ist der Chef, klar, aber „der Richard“ ist dessen verlängerter Arm, der Manager, der die Vision des Unternehmers umsetzt – seit einer gefühlten Ewigkeit schon.

Im nächsten Jahr wird sich das ändern. Stampfl, der bereits in Rente sein könnte, hat bei Dr. Schär einen Auftrag bis Juni 2020. Dann wollte er mit seiner Familie zu jener Weltreise antreten, die ihm das Unternehmen anlässlich seines 30-jährigen Betriebsjubiläums geschenkt hatte. Das war ...

weitere Bilder

  • Richard Stampfl

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.