Politik

„Es ist Winter, auch in Rom“

Aus ff 50 vom Donnerstag, den 12. Dezember 2019

Di Maio - Matteo Salvini
Bis Sommer ziemlich beste Freunde, Luigi Di Maio, Chef der 5 Stelle, und Matteo Salvini, Chef der Lega: Alphatiere, für die nur das eigene Ego zählt. © Tiziana Fabi/AFP
 

Gustav Hofer erkundet in seinen Dokumentarfilmen Italien. Es ist ein müdes, altes Land, sagt er. Gibt es trotzdem etwas, das ihm Hoffnung macht?

Seit 1999 lebt der Südtiroler Filmemacher und Journalist Gustav Hofer, 43, in Rom. Er arbeitet für den deutsch-französischen Fernsehsender Arte. Zusammen mit seinem Ehemann Luca Ragazzi hat er sich in diversen Dokumentarfilmen mit Politik und Gesellschaft in Italien auseinandergesetzt. In „Italy love it, or leave it“ fragten sich die beiden, ob es nicht besser sei, das Land zu verlassen, in „What is left?“ forschten sie nach den Überresten der Linken, in ihrem jüngsten Film „Dicktatorship“ zeichneten sie ein Land, in dem die Männer sich an die Macht klammern. ...

weitere Bilder

  • Beste Feinde Gustav Hofer Matteo Renzi Sardinen

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.