Politik

„Jeden Tag das Gleiche!“

Aus ff 18 vom Donnerstag, den 30. April 2020

Ulrieke van den Driesch
Die Bozner Journalistin Ulrieke van den Driesch berichtet seit rund acht Jahren für Rai Südtirol aus Rom. © Privat
 

Das Leben hat sich aus dem sonst so quirligen Rom zurückgezogen. Und dringt doch irgendwie durch.

von Ulrieke van den Driesch:

Himmelblau, an einigen Stellen etwas verblasst. Das ist die Farbe eines alten Palazzo in der Nähe des Pantheon. Oft bin ich schon an diesem Palazzo vorbeigegangen, habe mich durch Menschenmassen durchschlängeln müssen. Jetzt ist es ruhig, ich kann innehalten und zum ersten Mal bewusst die Außenfassade des Palazzo wahrnehmen. Auf der Piazza glänzen die Pflastersteine, auch das habe ich so noch nie gesehen, kein einziges Stückchen Abfall liegt am Boden. Lediglich ein Radfahrer fährt vorbei, auf dem Rücken eine Pizza-Lieferung. Sonst ist ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.