Politik

„Kinderkrankheiten wird es geben“

Aus ff 22 vom Donnerstag, den 28. Mai 2020

Informationsveranstaltung
Kontroverse Sichtweisen in einer hochkomplexen Materie: Landesrätin Maria Hochgruber Kuenzer, Ressortdirektor Frank Weber, Gemeindenverbandspräsident Andreas Schatzer sowie die Architekten Verena Unterberger und Johann Vonmetz bei der Online-Informationsveranstaltung. © Landespresseamt
 

Landesrätin Maria Kuenzer bleibt dabei: Das neue Gesetz Landschaft und Raum tritt am 1. Juli in Kraft. Die Zahl der Kritiker und Skeptiker ist freilich nach wie vor groß.

Wer fest davon überzeugt war, das Gesetz trete heuer eh nicht in Kraft, hat jetzt ein Problem – verständlicherweise. Denn wer sich bisher nicht mit all den Änderungen auseinandergesetzt hat, die jetzt anstehen, will logischerweise Zeit gewinnen.“

Das sagt Frank Weber, Direktor des Ressorts Raumordnung und rechte Hand jener Landesrätin, von der es hinter vorgehaltener Hand hieß: „Die Kuenzer hat nicht den Mumm, das jetzt durchzuziehen. Die bekommt schon noch weiche Knie.“

Von wegen. Der Countdown läuft: Am 1. Juli tritt das Landesgesetz Nr. 9 in Kraft – und ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.