Politik

Achtung, Grenze!

Aus ff 23 vom Donnerstag, den 04. Juni 2020

Brennergrenze
Gegenwart, nicht Vergangenheit: An der Brennergrenze wird wieder kontrolliert. © APA/EXPA/Johann Groder
 

Die Brennergrenze bleibt zu, die Zusammenarbeit in der Europaregion Tirol wird ausgebremst. Grenzregionen zählen zu den Verlierern der Pandemie. Müssten sie aber nicht. Ein Gastbeitrag von Alice Engl.

Eigentlich wollten sich die drei Landeshauptleute von Tirol, Südtirol und dem Trentino vergangene Woche in Innsbruck treffen. Das Treffen fand allerdings nicht wie geplant statt, man traf sich per Videokonferenz und nicht persönlich. Während der Trentiner Landeshauptmann Maurizio Fugatti behauptete, den Euregio-Gipfel aufgrund des Streits um die geschlossene Brennergrenze zu boykottieren, versuchte Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher die Wogen zu glätten. Über eine gemeinsame Videobotschaft signalisierten Fugatti, Kompatscher und Günther Platter Zusammenhalt, auch in der ...

weitere Bilder

  • Alice Engl

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.