Politik

„Man macht nie alles richtig“

Aus ff 25 vom Donnerstag, den 18. Juni 2020

Waltraud Deeg
Waltraud Deeg hält gerne mit Fakten dagegen: Gab es zu ihrem Antritt 2013 58 Kitas im Land, sind es heute 92. Die Stunden der Tagesmütter haben sich nahezu verdoppelt. „Es stimmt nicht, dass wir jemanden vergessen haben“, sagt sie. © Alexander Alber
 

Waltraud Deeg fordert, die Löhne und den Sozialbereich zu stärken: „So können wir auch die lokale Kaufkraft stärken.“ Zudem sollten jetzt alle den Mut haben für eine dringend notwendige Umstrukturierungsdebatte.

Das Interview mit Familien- und Soziallandesrätin Waltraud Deeg findet in einem der kleinen Besprechungsräume im Foyer des Landtages statt. Es ist Donnerstag früh, diese Woche tagt der Landtag. Die 47-Jährige wirkt wie immer dynamisch, mit forschem Elan. Weit über eine Stunde redet sie über alle Facetten der Corona-Wochen. Man merkt ihr bei jeder Antwort an, dass sie sehr gerne sehr viel länger reden würde. Zwischendurch wird die sonst kontrollierte Politikerin auch mal emotional, sagt: „Ich wünsche jedem, der jetzt von außen kritisiert, er hätte einmal in einem Schutzanzug ...

weitere Bilder

  • Waltraud Deeg

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.