Politik

Die Achillesferse

Aus ff 28 vom Donnerstag, den 09. Juli 2020

Kalterer See
Sommer am Kalterer See: „Wir brauchen eine einheitliche Plattform, von der aus sämtliche Hotspots buchbar sind.“ © Archiv
 

Tourismuslandesrat Arnold Schuler, 57, plädiert für eine Begrenzung der Betten und eine Stärkung der kleinstrukturierten, familiären Betriebe. Besucherströme, sagt er, müssen ab sofort gelenkt werden.

ff: Herr Landesrat, sind Sie schon in der „neuen Normalität“ angekommen?

Arnold Schuler: Normalität haben wir sicher noch keine. Ich hoffe aber, dass wir etwas mehr Freiraum für andere wichtige Themen bekommen, abseits von Corona. Die Zeiten, in der Landeshauptmann, Gesundheitslandesrat Widmann und ich uns zweimal täglich per Videokonferenz getroffen haben, sind zum Glück vorbei. Insgesamt waren es 150 Konferenzen – nur von uns drei.

Diese Dreierrunde trifft sich jetzt persönlich?

Nein. Wir treffen uns nach wir vor per ...

weitere Bilder

  • Arnold Schuler

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.