Politik

Vor der Wende

Aus ff 28 vom Donnerstag, den 09. Juli 2020

Hans Heiss
Hans Heiss, 67, ist Historiker und ehemaliger Landtags­abgeordneter der Grünen. © Archiv
 

Wenn der Tourismus erlahmt, droht ein multiples Organversagen des Wirtschaftssystems. Dies gilt für eine Region wie Südtirol in besonderer Weise. (Gastbeitrag von Hans Heiss)

Tourismus ist in Südtirol mehr als ein Wirtschaftszweig. Seine Bedeutung reicht weit hinaus über seinen Anteil am Bruttoinland-produkt, der sich mit 15 bis 17 Prozent beziffern lässt. Industrie und Gewerbe liegen in ihrer Wertschöpfung deutlich über dem touristischen Sektor, dem in der Krise aber ein viel höheres Ausmaß an Aufmerksamkeit gilt, als wäre er einer der wichtigsten Corona-Patienten.

Durchmustert man die Südtiroler Medienberichte zum Thema Tourismus seit März, so zeigt sich eine unaufhörliche Serie von Bulletins über seinen Zustand. Die Schlagzeilen sprechen ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.