Politik

Aufmüpfige Bürger

Aus ff 39 vom Donnerstag, den 24. September 2020

Roland Tinkhauser
Roland Tinkhauser, der neue Pfalzner SVP-Bürgermeister: Der ehemalige Freiheitliche ist ein Beleg dafür, wie wandlungsfähig die Mehrheitspartei ist. © Alexander Alber
 

Südtirols Rathäuser bleiben zu 85 Prozent in den Händen der SVP. Aber da und dort können ihnen vor allem Bürgerlisten ein Schnippchen schlagen.

Er ist eines der Gesichter dieser Wahl: Roland Tinkhauser. Der ehemalige Landtagsabgeordnete der Freiheitlichen, der vor zwei Jahren seiner Partei im Streit den Rücken gekehrt hat, ist seit Dienstag Bürgermeister in Pfalzen. Für die SVP.

Tinkhauser hatte die Mehrheitspartei einst bekämpft, nun ist er ein Teil von ihr – und nicht einmal ein geringer. Pfalzen ist eine wichtige Gemeinde im Pustertal, der Ort hat rund
2.900 Einwohner, von hier stammen etwa Altlandeshauptmann Luis Durnwalder oder Sad-Chef Ingemar Gatterer.

Gegen Roland Tinkhauser hatte sich Roland ...

weitere Bilder

  • Verena Tröger - Giorgia Mongillo

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.