Politik

„Alt ist doch nicht so übel“

Aus ff 41 vom Donnerstag, den 08. Oktober 2020

Renzo Caramaschi
Renzo Caramaschi: Bozens alter und neuer Bürgermeister. © Alexander Alber
 

Renzo Caramaschi lässt Roberto Zanin keine Chance. Über einen Wahlsieg, der auch Arno Kompatscher freut.

Bereits vor vierzehn Tagen überraschte er sogar die Meinungsprofis: Die Rai hatte gleich nach der Wahl in einer Blitzumfrage Renato Zanin klar in Führung gesehen. Die Meldung entsprach den allgemeinen Erwartungen: Nicht zuletzt dank des medialen Trommelfeuers der Athesia-Zeitungen Alto Adige und Dolomiten war der Eindruck entstanden, dass bei dieser Schlacht um die Landeshauptstadt „das Alte“ (Caramaschi) gegen „das Neue“ (Zanin) das Nachsehen haben werde.

Dabei ging es nicht um einen Kampf zwischen Generationen, sondern um eine höchst politische Auseinandersetzung. Auf ...

weitere Bilder

  • Luis Walcher

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.