Politik

Betonierter Magnago

Aus ff 42 vom Donnerstag, den 15. Oktober 2020

Magnago-Platz
Kritische Auseinandersetzung mit der Autonomie oder Propagandasäulen für die Landesregierung? Der Magnago-Platz steht unter Beobachtung. © Konzept Landtag
 

Der Bozner Landhausplatz ist ein Beispiel dafür, wie ein öffentlicher Platz nicht aussehen sollte. Nun sollen neun rote Säulen retten, was nicht zu retten ist.

Auf den kalten Bänken sitzen zwei Männer und eine Frau. Einer nippt an seiner Bierdose, sie drückt auf einem leeren Tetraweinpack herum. Die drei sprechen nicht viel miteinander, und wenn einer etwas sagt, registrieren das die anderen mit einem beiläufigen Nicken.

Ein Wachmann beobachtet die drei Menschen auf den Bänken aus sicherer Distanz. Zehn Meter entfernt steht er neben seinem Auto, das die Aufschrift „Sicuritalia“ trägt. Seit einem Monat hat der private Wachdienst die Aufgabe, für Sicherheit, Sauberkeit und Ordnung auf und rund um den Landhausplatz zu ...

weitere Bilder

  • Magnago-Platz

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.