Politik

„Regeln einhalten, Punkt“

Aus ff 42 vom Donnerstag, den 15. Oktober 2020

Masken
Die Angst vor einem Lockdown, die Angst vor einer Erkrankung: In Südtirol herrscht wieder Covid-19-Alarm. © Alexander Alber
 

Das Beispiel Sexten zeigt, wie schnell in Zeiten von Covid-19 trügerische Normalität in Notstand umschlagen kann. Wie Südtirol sich gegen einen zweiten Lockdown stemmt.

Wer immer noch der Meinung ist, Covid-19 sei nicht schlimmer als eine Grippe, sollte sich mal bei uns in Sexten umhören. Hier haben wir am eigenen Leib erlebt, was passiert, wenn die banalsten Regeln nicht eingehalten werden: die Katastrophe.“

Der Mann, der das erzählt, ist Hotelier. Er war, wie viele andere auch, an jenem 24. September im Gasthaus, „als es passierte“. Die Gruppe saß an einem Tisch und besprach das Ergebnis der Gemeinderatswahl. Wie der neugewählte Bürgermeister Thomas Summerer später gegenüber Rai Südtirol einräumte, habe man am Tisch die ...

weitere Bilder

  • Widmann und Conte Masken

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.