Politik

„Bozen muss hebn“

Aus ff 48 vom Donnerstag, den 26. November 2020

Massentest
Im Einsatz: 600 Freiwillige arbeiteten in Bozen beim Covid-19-Massentest mit. Mittendrin Stadtrat Luis Walcher. © Alexander Alber
 

In der Landeshauptstadt war die Anspannung am Test-Wochenende besonders hoch. Vor allem bei Luis Walcher. Bozens Vizebürgermeister war im Dauereinsatz.

Es ist kurz nach 15 Uhr, als Luis Walcher am vergangenen Donnerstagnachmittag einen Termin wahrnehmen muss, der dem Bozner Vizebürgermeister ziemlich unangenehm ist. In der Stadthalle laufen gerade die Vorbereitungen für den Massentest. Während vor der Halle mehrere Paletten mit Testkits abgeladen werden, checken Walcher und seine Mitarbeiter die Lage in der Halle. In Südtirols größter Covid-19-Teststation muss ab morgen 8 Uhr alles funktionieren. Klappt der Ablauf in Bozen nicht, wankt die ganze Aktion. „Bozen muss hebn“, sagt Walcher. Er klingt entschlossen und angespannt. Als ...

weitere Bilder

  • Massentest

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.