Politik

Es wird mal wieder Ernst

Aus ff 01 vom Donnerstag, den 07. Januar 2021

Giuseppe Conte
Giuseppe Conte ist seit 1. Juli 2018 als Ministerpräsident im Amt: Muss er die Regierung nun zum dritten Mal umbilden? © Andrew Medichini/Pool/ AFP
 

Mitten in der Pandemie droht Italien eine Regierungskrise: „Rottamatore“ Renzi will ­Giuseppe Conte aus dem Weg räumen. Wie sich der Ministerpräsident retten könnte.

Viele hatten die Hoffnung, dass dieses Mal alles anders wird. Sie hatten den Wunsch, dass jetzt keine Zeit für politische Spielchen bleibt. Italien steckt mitten in der Pandemie und kurz vor dem größten Wiederaufbau der Nachkriegsgeschichte. Dem Land drohen Rezession und Massenarbeitslosigkeit, die Wirtschaftskrise 2008 wirkt wie ein Klacks dagegen. Der Impfmarathon hat gerade erst begonnen und es gilt, EU-Geld in der unglaublichen Höhe von 209 Milliarden Euro sinnvoll zu investieren. Doch es war nur eine Frage der Zeit, bis auch diese 66. Nachkriegsregierung ins Wanken kommt. Die ...

weitere Bilder

  • Matteo Renzi

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.